Zum Ehrentag Backfreuden im Eigenheim

Auf Reisen köstlichen Kuchen zu verspeisen ist ein großes Glück! Sich an jedem Reiseziel im Besitz einer feinen Kuchenort-Adresse zu wissen ist schlechterdings sogar unverzichtbar, wenn sich die eigenen Siebenbacksachen nicht in der Nähe befinden!

Nichts geht jedoch über das Backen im Eigenheim! Daher widmen sich folgende Zeilen und Bilder nicht der fremden Kuchenkunst, sondern der Lobhudelei in eigener Backsache! Die Volksweisheit, dass Eigenlob stinkt, wird beim Verkosten dieser Schönheiten schlagartig hinfällig. Soviel dazu…nun zu den Kuchen!

Angesichts mehrerer Ehrentage, habe ich in nur einer Woche ganze drei Male den folgenden wunderbaren Erdnussbutter-Schokoladen-Kuchen backen dürfen! An dieser Stelle sei den Geburtstagskindern inständig gedankt! Angesichts der Größe dieser Süßspeise musste ich für eine ganze Woche eines meiner Kühlschrankbretter entfernen sowie die Kuchen nach ihrer Fertigstellung vor willigen Kuchendieben (mich eingeschlossen) beschützen! Besser geht’s nicht…

…von diesen schwarz-weiß-rot-grünen Schönheiten einmal abgesehen! Schokoladentarte mit Minz-Panna Cotta und Johannisbeeren sowie Schokoladenkuchen im Meringues-Kostüm! Yummy!!!!!!!!!

 

 

  1. Steffi’s avatar

    Wollte schnell mal deinen Blog lesen und hatte die url vergessen. Aber mit google ist man blitzschnell da. Nicht schlecht!! Du bist Nummer 4 auf der Liste, wenn man die Stichworte ‚Torte‘ und ‚Worte‘ eingibt.

    Antworten

  2. M.L.’s avatar

    Hallo E.,

    wow, das sieht so gut aus! Wenn Du das nächste Mal in Berlin bist, stellen wir Dir ohne Murren gerne unsere Küche zur Verfügung. Ganz uneigennützig, versteht sich…

    Lieben Gruß, M.L.

    Antworten

Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: