Farbe bekennen!

Wenn man mich fragt, hat Lebensmittelfarbe in Kuchen nichts verloren. Das Kapitel in dem pastellfarbene Kronen aus harmonieversprühender Buttercreme auf teetassengroßen Rührküchlein platziert werden fehlt in meinem Backkodex.

Bisher konnte ich ihn einfach nicht finden den tiefer gehenden Sinn in all den glücksbärchifarbenen Küchlein, die sich derzeit allerorts tummeln. Bis ich auf meiner just beendeten Urlaubsreise diesem Regenbogenkuchen begegnet bin.

Pride1

Dieser Kuchen ist einer von vielen Kuchen seiner Art, mit dem sich lesbische und schwule Paare in Minnesota/USA seit dem 1. August 2013* ihre lang ersehnte Hochzeit versüßen können. Ein Kuchen mit Statur, zu dem ich der künstlichen Tönung zum Trotz von ganzem Herzen Farbe bekenne, weil er feiert was sich gefeiert gehört und weil er zeigt, dass auch mit Kuchen Politik gemacht werden kann!

Pride3Pride2

Entdeckt habe ich dieses farbenfrohe Gleichheitsstatement in der Angel Food Bakery and Coffee Bar in Downtown Minneapolis, in der es für meinen Geschmack kuchentechnisch etwas zu bunt zugeht, wo man aber auch köstliche Gebäckstücke erwerben kann, die nicht in den Farbeimer gefallen sind. Sollte jemand zufällig einmal ins Herz der Vereinigten Staaten reisen, dem empfehle ich in dieser schrullig-schönen Atmosphäre bei einem Espresso das Backtreiben zu beobachten.

AngelFoodMN4AngelFoodMN2AngelFoodMN1

* Im Mai 2013 hat die Legislative Minnesotas ein Gesetz verabschiedet, welches festlegt, dass eine Ehe auch zwischen gleichgeschlechtlichen Partnern geschlossen werden darf.

Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: