Matcha-Poundcake

Grün ist die Farbe des Frühlings. Während sich frühlingssattes Grün ohne große Mühe auf Vor- und Hauptspeisenteller zaubern lässt, bieten sich bei der Begrünung von Kuchennachtisch – von Minzblättchen und anderen Garnituren einmal abgesehen – ungleich weniger Möglichkeiten. Die wohl bequemste und wohlschmeckendste Methode das Frühlingsgrün auf den Kuchenteller zu holen, bietet das dieser Tage hoch im Kurs stehende Grünteepulver Matcha. Es färbt Cheesecakes aber auch Rührkuchen im Handumdrehen grün und ist der Avocado in puncto Farbkraft um Längen voraus!

MatchaPoundcake1

Matcha-Poundcake (gefunden bei Food & Wine)

Dieser Kuchen ist eine Ode an den Frühling und gleichzeitig ein Lockruf für den Sommer. Der Poundcake schmeckt frisch und saftig zugleich und besticht vor allem durch den Mandel-Extrakt getränkten Zuckerguss, der beim Hineinbeißen knackt und sich wunderbar mit dem herben Geschmack des Matcha verbindet.

 

Zutaten

 

Für den Kuchen

250g Mehl

2 EL Matcha-Pulver

3/4 TL Salz

240ml Milch

250g Zucker

230g weiche Butter

3 Eier

2 TL Vanille-Extrakt

1/2 TL Mandel-Extrakt

 

Für den Zuckerguss

125g Puderzucker

4-5 EL Milch

1/2 TL Mandel-Extrakt

 

Schüsselbedarf

Eine große Rührschüssel und eine mittlere Rührschüssel. Eine kleine Schüssel für den Zuckerguss.

Bevor es losgeht

Eine Kastenform (23×13 cm) mit Backpapier auslegen, mit Butter einreiben und mit Mehl bestäuben. Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Erster Schritt

Die trockenen Zutaten in der mittleren Rührschüssel vermengen und beiseite stellen.

Zweiter Schritt

Die Butter mit dem Zucker ca. 4 Minuten mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät cremig aufschlagen. Anschließend nacheinander die Eier zugeben. Zum Schluss Vanille- und Mandel-Extrakt unterrühren.

Dritter Schritt

Ein Drittel der Mehlmischung gefolgt von der Hälfte der Milch zu der Buttermischung geben und gut verrühren. Den Vorgang wiederholen und mit dem letzten Drittel der Mehlmischung enden.

Vierter Schritt

Den Teig in die Form geben und ca. 60 Minuten backen, bis der Zahnstochertest bestanden ist. Den Kuchen ca. 15 Minuten abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Puderzucker, Milch und Mandel-Extrakt zu Zuckerguss verrühren und den Kuchen damit garnieren.

Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: