Joghurt

You are currently browsing articles tagged Joghurt.

Sicherheit mit ein bisschen Wagnis. Das ist genau die richtige Mischung für ein Kuchenwerk. Das gilt umsomehr, da sich die Backstube nunmehr auf der anderen Atlantikseite befindet und ein williges Verzehrnetzwerk erst herangezogen werden muss.

Dieser Kuchen ist ein Rezeptfund aus einem der zahlreichen neuen Backbücher die dieser Tage erscheinen. Der Zitrone-Mohn-Klassiker erhält dank Olivenöl und Joghurt eine noch frischere Note und kommt damit so sanft und leichtfüßig daher wie der lang ersehnte Frühling. Er ist „foodieesque“, verschreckt aber die kulinarisch weniger aufgeweckten Zeitgenossen nicht.

Enjoy!

Lemon-Poppyseed-Olive Oil1 Zitronen-Olivenölkuchen mit Joghurt und Mohn (aus Sweet and Tart von Carla Snyder mit einer winzigen Umarbeitung)

Beständigkeit und Veränderung. Warum wählen, wenn man beides haben kann? In der Backstube wie im Leben sollte man stets etwas Neues wagen und das Dasein in allen Geschmacksvarianten probieren. Will man sich mal nicht so weit vorwagen, aber trotzdem etwas Neues verkosten, ist dieser Kuchen genau die richtige Wahl.

Zutaten

Für den Teig

300g Mehl

1 1/2 TL Backpulver

1/4 TL Natron

1/2 TL Salz

200g Zucker

250 g Joghurt

Schale von 2 Zitronen

60 ml Zitronensaft (Saft von ca. 2 Zitronen, den Rest für den Guss aufbewahren)

3 Eier

120ml Olivenöl

1 EL blaue Mohnsamen

1 EL weiße Mohnsamen

 

Für den Guss und die Dekoration

2 EL Zitronensaft

1 EL Sahne

120g Puderzucker

eine Prise Mohnsamen

 

Schüsselbedarf

Eine mittlere Rührschüssel für die Mehlmischung. Eine große Rührschüssel für die Joghurt-Mischung. Eine kleine Rührschüssel für den Zuckerguss.

Bevor es losgeht

Eine Kastenform (13x23cm) mit Backpapier auslegen und die Seiten fetten und mit Mehl bestäuben. Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Erster Schritt

Mehl, Backpulver, Natron und Salz in der mittleren Schüssel mischen.

Zweiter Schritt

Zucker, Zitronensaft, Zitronenschale und Joghurt in der großen Rührschüssel mit der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät vermengen und gut verrühren. Die Eier nacheinander untermischen und abschließend das Olivenöl unterrühren bis die Masse cremig ist.

Dritter Schritt

Das Mehl auf niedriger Stufe schrittweise unterrühren. Die Mohnsamen unterheben, den Teig in die Form füllen und für ca. 60 Minuten goldgelb backen.

Vierter Schritt

Den Kuchen ca. 10 Minuten auskühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form lösen. In der Zwischenzeit aus Puderzucker, Zitronensaft und Sahne einen Guss rühren. Den Kuchen einige Male mit einem Spieß einstechen und einen Teil des Gusses darauf verteilen. Wenn der Kuchen gänzlich ausgekühlt ist, den Rest des Gusses darauf geben und nachdem er etwas angetrocknet ist mit Mohnsamen dekorieren.

Tags: , , ,

Seit einigen Wochen präsentieren sich feine Holunderblüten in stolzer pastellgelber Doldenpracht und wissen nur zu gut: Willst Du gelten, mach dich selten! Nur eine kurze Weile, manchmal nur ein paar sonnige Nichtregentage ist das Zeitfenster groß, in dem man Blüten und Staub in Sirup verwandeln kann.

Holublü1Holublü3

Doch wie kommt der Sirup in die Torte? Seit Jahren gibt es für mich nur eine wirklich sinnvolle Weise den Sirup zu Torte zu verarbeiten und das ist diese. Eine blütendurchtränkte Joghurttorte, die für all die Sirupmühen mit höchster Erfrischung belohnt. Während das diesjährige Exemplar im Kühlschrank geruht hat, habe ich mich heimlich an einem alternativen Rezept versucht. Das Ergebnis war ernüchternd. Vermutlich kann und soll es nur die Eine geben!

Holblü8

Holunderblüten-Joghurttorte (Interpretation eines Rezeptes aus der Living at Home)

Vom Strauch in den Sirup, von dort in die Creme und zum Schluss auf den Knusperboden. Diese Torte ist nichts für Ungeduldige. Am Ende schmeckt man aber blühendes Herzblut in jedem Happen dieser frischen Joghurtcreme, die im Original auf einem Butterkeksboden thront, sich aber auch auf dem Shortbread-Fundament bestens macht. Wer den Blütensirup selbst herstellen möchte, kann im Foodiesgarden lernen wie’s geht.

Zutaten

120g Mehl

50g Zucker

1/4 TL Salz

40g geröstete Mandelsplitter

120g geschmolzene Butter

1 TL Vanilleextrakt

500g Sahnejoghurt

200g Sahne

4 EL Zitronen- oder Limettensaft

200ml Holunderblütensirup

6 Blatt Gelatine bzw. 1 Beutelchen gemahlene Gelatine

100ml Holunderblütensirup

3 Blatt Gelatine bzw. 1/2 Beutelchen gemahlene Gelatine

Schüsselbedarf

Ein kleiner Topf zum Butterschmelzen, eine Mixerschüssel, eine mittlere Schüssel, ein Topf zum Sahneschlagen, zwei kleine Schüsselchen zum Gelatinequellen, ein mittelgroßer Topf zum Gelatineschmelzen, ein kleiner Topf für den Tortenguss

Erster Schritt

Eine runde Backform (24cm) mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 180°C vorheizen.

Zweiter Schritt

In der Mixerschüssel Mehl, Zucker, Salz und Mandeln solange zerkleinern bis die Mandeln fein gemahlen sind.

Dritter Schritt

Die geschmolzene Butter und Vanilleextrakt zugeben und solange mixen, bis der Teig feucht ist und sich um das Schneidemesser zu wickeln beginnt. Die verbliebenen Reste mit dem Teigschaber unterrühren.

Vierter Schritt

Den Teig gleichmäßig in der Form festdrücken und etwa 25 Minuten goldbraun backen. Den Boden auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Fünfter Schritt

6 Blatt Gelatinepulver mit Wasser quellen lassen und bei niedriger Hitze im mittelgroßen Topf auflösen.

Sechster Schritt

Während die Gelatine quellt Joghurt, Holunderblütensirup und Zitronen- bzw. Limettensaft in der mittleren Schüssel mit dem Schneebesen gründlich verrühren.

Siebter Schritt

Eine kleine Menge der Joghurtmischung in die geschmolzene Gelatine einrühren und gründlich mischen. Nach und nach die restliche Joghurtmasse dazugeben, verrühren und im Kühlschrank kühlen, bis die Masse zu gelieren beginnt.

Achter Schritt

Die Sahne schlagen und unter die Joghurtmasse heben. Die fertige Blütencreme auf den ausgekühlten Mandelboden geben und im Kühlschrank etwa eine Stunde fest werden lassen.

HIER KANN ICH WÄRMSTENS EMPFEHLEN SICH EINE BESCHÄFTIGUNG ZU SUCHEN, DIE ZUM VERGESSEN DER TORTE FÜHRT. WARTEN IST SCHLIMM, ABER DEN SIRUPGUSS IN DER WEICHEN JOGHURTCREME VERSICKERN SEHEN IST SCHLIMMER.

Neunter Schritt

3 Blatt Gelatinepulver mit Wasser quellen lassen. Den Holunderblütensirup erhitzen und darin die Gelatine auflösen.

Zehnter Schritt

Die Sirupmischung abkühlen (!!!) lassen und vorsichtig auf der Oberfläche der Joghurttorte verteilen. Blütenfreunde können dem Guss auch einzelne Holunderblüten zufügen, bevor er auf die Torte kommt.

Elfter Schritt

Warten…Mindestens eine Handvoll Stunden, besser über Nacht. Diese geschichtete Tortendreifaltigkeit ist es wert!

Holblü7

Tags: ,

Follow

Get every new post on this blog delivered to your Inbox.

Join other followers: